Aschlüsseldienst - Aufsperrdienst - Üartenr für den Einbruchschutz
Einbruchschutz

Schlüsseldienst gesucht? Auf diese Punkte sollten Sie achten

Schlüsseldienste sind nicht nur für das Öffnen von zugefallenen Türen zuständig. Die in Süddeutschland auch oft Aufsperrdienst genannten Dienstleister sind wichtige Partner für Mieter sowie Haus- und Wohnungsbesitzer, wenn es um den Einbruchschutz geht. Geeignete Schutzmaßnahmen können direkt vor Ort im Rahmen einer Sicherheitsberatung ermittelt werden.

Worauf sollte man bei der Auswahl eines Schlüsseldienstes achten?

Wenn man den Schlüssel für die eigene Haus- oder Wohnungstür vergisst, ist das ärgerlich. Entscheiden sich Mieter oder Eigentümer anschließend jedoch für den falschen Schlüsseldienst, wird die ganze Angelegenheit zudem teuer und langwierig. Deshalb sollten Betroffene die folgenden Tipps unbedingt beherzigen, um sich für den richtigen Schlüsseldienst zu entscheiden.

Angebote schon vorab vergleichen

Natürlich möchten Verbraucher am liebsten sofort Hilfe erhalten, um wieder in die eigenen vier Wände zu gelangen. Trotz aller Eile sollte man sich jedoch ruhig die Zeit nehmen, den richtigen Schlüsseldienst auszusuchen. Nur wer die Preise und Angebote vorab vergleicht, kann Wucherpreise von fairen Konditionen unterscheiden. Meistens genügt ein Anruf, um die Situation zu schildern und die Preise gleich telefonisch zu erfragen. Wichtig in diesem Zusammenhang: Nicht nur die Preise für die Dienstleistung als solche, sondern auch die Kosten für Anfahrt und Co. müssen genannt werden. In der Regel reicht es aus, wenn drei bis vier Anbieter auf dieser Weise verglichen werden.

Vorab sichergehen, wo der Schlüsseldienst herkommt

Manche unseriöse Anbieter geben zum Beispiel auf der Website oder beim Eintrag in das Branchenbuch nur eine Handynummer an. Das hat Methode, weil diese Anbieter nicht möchten, dass der potenzielle Kunde den wahren Standort erfährt. Wer nicht darauf achtet, dass der Anbieter seinen Sitz in nächster Nähe zum Einsatzort hat, der muss im Zweifel mit hohen Kosten für die Anfahrt von einem Schlüsseldienst rechnen. Das lässt sich gleich von Anfang an vermeiden, indem entweder nur Dienstleister angerufen werden, die ihre Adresse oder eine Nummer mit Vorwahl angeben oder bei denen der Standort erfragt wurde. Kunden müssen keine Scheu haben, sondern sollten am Telefon explizit danach fragen, wie lange die Anfahrt dauern wird. Gibt der jeweilige Schlüsseldienst hierzu keine Auskunft, handelt es sich sehr wahrscheinlich nicht um einen seriösen Anbieter. Der Standort spielt auch insofern eine große Rolle, als dass Kunden auf den Schlüsseldienst länger warten müssen, wenn der Mitarbeiter von weiter weg kommt und entsprechend länger braucht.

Schlüsseldienst zum fixen Preis und nur mit Rechnung beauftragen

Wichtig ist, dass der Schlüsseldienst Kunden von Vornherein einen festen Preis zusichert, von dem er später nicht mehr abweicht. Spätestens wenn der Dienstleister von Ort sieht, um welcher Art des Schlosses es sich handelt, sollte er sich preislich festlegen. Der fest vereinbarte Preis muss auf der ordentlichen Rechnung natürlich schriftlich festgehalten werden. Hierbei sollten Verbraucher darauf achten, dass jeder Posten einzeln vorhanden ist. So bleibt die Zusammensetzung der Gesamtkosten transparent. Die schriftliche Rechnung kann im Zweifel auch als Beweise dienen, falls es sich um Wucher handelt oder andere rechtliche Ungereimtheiten auftreten.

Hartnäckig bleiben und Wucher keine Chance geben

Wer das Gefühl hat, dass der Preis für die Öffnung der Tür oder andere Leistungen zu hoch ist, sollte die Zahlung verweigern. Handelt es sich um einen unseriösen Schlüsseldienst, wird dieser versuchen, Druck auf Verbraucher auszuüben. Im Zweifel kann jetzt die Polizei eingeschaltet werden. Wurde vorab ein fester Preis vereinbart, sollten Kunden ebenfalls nur das zahlen, was abgemacht wurde. Ein seriöser Schlüsseldienst steht zu seinem Wort und wird nicht im Nachhinein versuchen, die Preise zu erhöhen.

Ähnliche Beiträge