SIM-Karte für AJAX Alarmanlage
AJAX Alarmanlagen - Tipps, SIM-Karten

SIM-Karte für die AJAX Alarmanlage einrichten

In einem vorherigen Beitrag haben wir Ihnen Tipps für die Auswahl einer passenden SIM-Karte für die AJAX Alarmanlage gegeben. Heute möchten wir Sie darüber informieren, wie Sie die SIM-Karte bei der Installation der AJAX Alarmanlage richtig konfigurieren. Eine Frage wurde uns von Neukunden immer wieder gestellt:

Benötige ich überhaupt eine SIM-Karte für die AJAX Alarmanlage?

Grundsätzlich funktioniert die AJAX Alarmanlage auch ohne SIM-Karte, denn die Kommunikation läuft in erster Linie über eine „Landline“-Internetverbindung. Dafür wird das Alarmsystem per LAN-Kabel an einen Router angeschlossen. Beim Hub Plus und Hub-2 Plus ist die Internetverbindung auch über WLAN möglich.

Die SIM-Karte dient der Backup-Kommunikation per Mobilfunk, auf diese Möglichkeit sollten Sie nicht verzichten. Denn wenn die normale Internetverbindung ausfällt, steht Ihnen mit Hilfe der SIM-Karte der Mobilfunk als zweiter Kommunikationskanal zur Verfügung und die Alarmanlage bleibt einsatzbereit.

Tipps für die Konfiguration der SIM-Karte

  1. SIM-Karte freischalten
    Nach dem Erwerb einer SIM-Karte mit mobilen Internetzugang muss diese zunächst vom Anbieter freigeschaltet werden. Verwenden Sie für die Freischaltung am besten ein normales Handy und folgen Sie den Anweisungen Ihres Anbieters.

Sofern Sie eine Kartenschablone erhalten haben, bewahren Sie diese unbedingt auf. Für den Einsatz in der AJAX-Alarmanlage benötigen Sie das mittlere Format (Micro-SIM).

  1. SIM-Karte entsperren (Betrieb ohne PIN)
    Sobald die Karte freigeschaltet ist, sollten Sie in den Einstellungen des Handys die Karte entsperren, d.h. den Betrieb ohne SIM-Eingabe ermöglichen.
  • Die SIM-Sperre schalten Sie bei Android Smartphones wie folgt aus:
    -> Einstellungen
    -> Biometrische Daten und Sicherheit
    -> Andere Sicherheitseinstellungen
    -> SIM-Sperre einrichten
    -> Sperren der SIM-Karte (hier die Sperre ausschalten).
  • Die SIM-Sperre schalten Sie bei iPhones wie folgt aus:
    -> Einstellungen
    -> Mobiles Netz
    -> SIM-PIN (hier können Sie die PIN-Abfrage dekaktivieren)
  1. SIM-Karte in die AJAX Alarmanlage einstecken
    Die SIM-Karte können Sie jetzt in die AJAX-Alarmanlage einstecken, dabei bitte auf das richtige Format achten (Micro-SIM).
  2. SIM-Karte in der AJAX-App konfigurieren
    Öffnen Sie jetzt die AJAX-App. Wir setzen voraus, dass Sie an dieser Stelle schon einen Account erstellt und den AJAX Hub in der App angemeldet haben.

Wählen Sie in der App zunächst den AJAX Hub aus und gehen Sie dort in den Bereich „Einstellungen“ (Zahnrad rechts oben).

AJAX Alarmanlage - SIM-Karte einrichten (1)

Wählen Sie dann den Bereich „GSM“ und geben Sie die APN-Punkt Ihres Mobilfunkanbieters an.

AJAX alarmanlagen - SIM Einrichtung

Die Angaben für die Einrichtung des richtigen APN-Punktes finden Sie bei Ihrem Mobilfunkbetreiber. Ohne Gewähr haben wir hier folgende Aufstellung für Sie:

  • Aldi Talk / E-Plus
    APN: internet.eplus.de
  • Lidl connect / vodafone
    APN: web.vodafone.de
  • congstar / Telekom
    APN: internet.telekom oder internet.t-mobile (alt)
  1. Automatische Aufladung einstellen

Bei Ihrem Mobilfunkanbieter sollten Sie eine automatische Aufladung der SIM-Karte einstellen. Diese kann z.B. monatlich erfolgen oder immer dann, wenn das Guthaben unter einen bestimmten Wert fällt. Bei Lidl Connect haben wir eine Aufladung um 5 € eingestellt, sobald das Guthaben unter 5 € fällt. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Anbieter, welche Möglichkeiten es für diese Automatik gibt. Die automatisch Aufladung sorgt für den reibungslosen Betrieb der Mobilfunk-Kommunikation Ihrer AJAX Alarmanlage, ohne dass Sie manuell das Guthaben prüfen und ggf. aufladen müssen.

Tipp: Hier finden Sie günstige SIM-Karten für Ihre AJAX Alarmanlage

Weitergehende Informationen zur Einrichtung der AJAX Alarmanlage finden Sie in unserer Anleitung und in den FAQ. Fragen oder Hinweise können Sie natürlich jederzeit gern an uns richten, wir freuen uns auf Ihr Feedback!

Kontaktieren Sie uns!

Related Posts